unsere Adresse

Tel.: 04165 / 2186324 (Büro; Sollten wir einmal nicht am Platz sein, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter.)

 

Tel.: 04165 / 2186325 (Hofladen und Café innerhalb der Öffnungszeiten)

 

Mobil: 0151 / 12 55 65 15

 

Fax: 04165 / 218 459

 

info@wilkenshoff.de

Kampweg 2 A

21279 Hollenstedt Ochtmannsbruch

Follow Us

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Reflection

© 2019 Wilkenshoff

wilkenshoff Kopie.png

UNSERE ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT

Vielseitig, außergewöhnlich, nachhaltig

Unsere ökologische Landwirtschaft ist seit fast 20 Jahren Vorreiter in der Region und zugleich eine Überzeugungsreise, die im Jahr 2001 mit der Umstellung nach EU Bio-Richtlinien begann. Für die Sparte Gemüse und die Schweinhaltung wurde der Hof 2016 mit dem Biolandsiegel ausgezeichnet.

Wir stehen ein für alte Sorten, seltene Rassen und eine nachhaltige Bewirtschaftung, die Verantwortung für die folgenden Generationen übernimmt. Ein kleiner Teil dieser Generation sind die Kinder unseres Bauernhofkindergartens, die tagtäglich eine natürliche Landwirtschaft hautnah miterleben dürfen.

Auch für sie wollen wir stets als gutes Beispiel vorangehen und zeigen, wie vielseitig ein Bauernhof heute noch sein kann.

frisch vom

FELD

Gemüse
Obst & Gemüse

Charakteristisch für unseren Hof ist unser Faible für alte oder seltene Sorten, egal ob bei Obst, Gemüse oder Tierrassen. Wir legen größten Wert auf eine abwechslungsreiche Landwirtschaft und bauen Jahr für Jahr einen bunten Strauß unterschiedlichster Obst- und Gemüsesorten an.

Als Mitbegründer des „Boomgardenvereins“ erhalten und verbreiten wir alte Obstsorten. Auf unserem Hof finden Sie neben einer Birnenallee mit über 30 verschiedenen Birnensorten auch ebenso viele Apfelbäume alter Sorten.

In unseren Gewächshäusern und auf unserem Acker gedeiht eine Vielzahl von Gemüse. Von Salat, Gurken, Tomaten, über Türkische Erbse, Pastinake, Kürbis, Zucchini bis hin zur violetten Kartoffel ist alles dabei.

 

tierische erzeugnisse

Unsere* Tiere sind ein wichtiger Bestandteil unserer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, denn unsere Kühe grasen das frische Gras unserer Wiesen ab und bieten wiederum wertvollen Dünger für unsere Ackerflächen. Der Charolais Mutterkuhherde meines Mannes und unseren bunten Bentheimer Schweinen gebührt besondere Wertschätzung, denn diese einzigartigen Rassen bieten ein ganz besonders hochwertiges Fleisch. Um eine hervorragende Fleischherstellung sicherzustellen, arbeiten wir mit der Schlachterei Röhrs in Jork zusammen, die als älteste Schlachterei Norddeutschlands bekannt ist.

Vermarktung

Besonders stolz sind wir auch auf unsere wohlausgewählten und authentischen Handelsbeziehungen: Seit Jahren beliefern wird die Bäckerei Effenberger mit unserem Getreide und seit 2019 auch das besondere Hamburger „Restaurant 100/200“ von Thomas Imbusch mit unserem Rindfleisch. Alle anderen landwirtschaftlichen Produkte vermarkten wir gern direkt

in unserem Hofladen.

*Biolandwirtschaft von Ulrike

und Biolandwirtschaft von Claus